Ayurveda Selbststudium (1. Semester)

Das ultimative Webinar für bessere Gesundheit, mehr Freude im Leben und ein starkes Immunsystem Ab Januar 2022

Jetzt buchen

Dieses Ayurveda-Seminar soll einen Beitrag leisten, den Ayurveda und somit auch sich selbst besser zu verstehen. Es ist sowohl für Menschen geeignet, die beginnen sich für den Ayurveda zu interessieren, als auch für Menschen, die sich schon lange mit Ayurveda beschäftigen.

Wir erarbeiten die Regulationsprinzipien, die in uns wirken, Lebensprinzipien, wie Tagesroutine, Ernährung, Lebensraum, u.v.m., um zu verstehen, wie wir wieder in unsere Natur zurück finden können. Das Wissen wird sofort anwendbar und kann bereits während des Seminars in das eigene Leben einfließen.

Wenn Sie sich für das 2. Semester interessieren, bitte hier klicken

Themen des 1. Semesters

 

  • Geschichte und die Schriften des Ayurveda – Ayurveda in früheren Zeiten und heute.
  • Samkhya-Philosophie – die philosophische Grundlage des
    Ayurveda.
  • Pragya-Aparadh – der Irrtum des Intellektes – die letzte Ursache
    von Krankheit.
  • Selbstpulsfühlen – einen Rückbezug zu uns selbst herstellen.
  • Die feinstoffliche Elementelehre – um die Eigenschaften
    der Doshas Vata, Pitta und Kapha herzuleiten.
  • Die Regulationsprinzipien Vata, Pitta und Kapha – Eigenschaften,
    Merkmale, Ungleichgewichte und Behandlungsmöglichkeiten.
  • Meine individuelle Konstitution finden.
  • Tagesroutine, Jahresroutine, Lebensrhythmen und Übergangszeiten.
  • Die 15 Subdoshas – die Unterfunktionen von Vata, Pitta und
    Kapha.
  • Diagnostische Mittel – Pulsdiagnose, Zungendiagnose usw.
  • Das Agni-Konzept – Agni, das Verdauungsfeuer.
  • Die Sapta Dhatus – die sieben Körpergewebe.
  • Die Shrotas und Nadis – die grob und feinstofflichen
    Körperkanäle.
  • Ama – krankmachende Schlackestoffe.
  • Ojas – Lebenselexier, Glücklichsein und Liebe.
  • Pancha-Karma-Kuren – die fünf Handlungen zur Reinigung.
    Hier werden wir speziell auf eine Reinigungskur zu Hause
    und den Aderlass (Rakta Mokshana) eingehen.
  • Ernährung – die ayurvedische Sicht auf die Ernährung.
  • Nahrungsmittel sind Heilmittel.
  • Wie finde ich zu meiner Ernährung?
  • Aromatherapie – Welche Behandlungsmöglichkeiten bieten
    uns Aromaöle?
  • Klangtherapie – Wirkungen und Behandlungsmöglichkeiten.
  • Farbtherapie – Wirkungen und Behandlungsmöglichkeiten.
  • Astrologie, Omen und Ayurveda – die Disziplinen gehen
    Hand in Hand.
  • Meditation, Atemübungen und Yoga aus Sicht des Ayurveda.
  • Zusammenfassung des 1. Semester

Ablauf

Das Seminar findet immer Montagabends statt und geht über 21 Abende von ca. 1,5 Stunden.

Beginn: Ab Januar 2022. Das genaue Datum wird noch bekannt gegeben.

Zugang zu den Aufzeichnungen

Die Webinare werden aufgezeichnet und stehen für 14 Tage zum Studium oder nachschauen bereit.
Es gibt Skript und Handouts zum Seminar.

Ihre Gastredner

Dr. Wolfgang Schachinger

Dr. Wolfgang Schachinger

Gastredner

Dr. Wolfgang Schachinger ist Buchautor und einer der Pioniere des Ayurveda in Europa. Seit 1984 ist er als Allgemeinarzt mit Naturheilverfahren in eigener Praxis tätig. Er ist ärztlicher Leiter im „Haus der Gesundheit“ Ried, einer integrativ-medizinischen Gesundheitseinrichtung und wird 2021 „SOMA vitality medical & thermal spa“ www.somavital.at eröffnen.

Dr. Ulrich Bauhofer

Dr. Ulrich Bauhofer

Gastredner

Dr. Ulrich Bauhofer ist der erste Allgemeinmediziner, der den Ayurveda in den Westen gebracht hat. Er ist ein bekannter Buchautor, Vorsitzender der deutschen Gesellschaft für Ayurveda, hat mehrere Ayurveda-Kliniken in Europa konzipiert und gibt neben seiner Tätigkeit als Ayurveda-Arzt in München auf internationaler Ebene Seminare und Coachings. www.drbauhofer.de

Heilpraktikerin Sylvia Heil

Heilpraktikerin Sylvia Heil

Gastrednerin

Heilpraktikerin Sylvia Heil hat über 20 Jahre als freiberufliche Hebamme die Phytotherapie und die klassische Homöopathie angewendet. 2020 hat sie die Ausbildung zur ayurvedischen Pulsdiagnose und Phytotherapie bei Dr. Wolfgang Schachinger und Dr. Ulrich Bauhofer abgeschlossen. Im Ayurveda hat sie ihr natürliches Verhältnis zum Leben und zur Gesundheit, so wie sie es all die Jahre erlebt hat, wieder gefunden. www.sylvia-heil.de

Heilpraktikerin Carina Miorin

Heilpraktikerin Carina Miorin

Gastrednerin

Heilpraktikerin Carina Miorin erhielt als erste und einzige “Ausländerin” den Abschluss des ‘Bachelor of Āyurvedic Medicine and Surgery’ (B.A.M.S.) von der Kerala University, Trivandrum. Für Ihr Studium lebte sie von 2007 – 2014 in Indien und ist seit 2017 in eigener Ayurveda-Praxis im Allgäu selbständig. Sie gibt ihr Wissen auch in Seminaren und diversen Lehraufträgen weiter. www.carinamiorin.de

Dr. Malte Hozzel

Dr. Malte Hozzel

Gastredner

Dr. Malte Hozzel ist ein renommierter Buchautor und Vortragsredner. In den 90er Jahren gründetet er die Firma Ayus die weltweit feinste Aromaöle herstellt. Kaum jemand kennt sich so mit den Wirkungen der Aromaöle aus wie er. carrieroflight.blog

Kai Figdor

Kai Figdor

Seminarleiter

Ich bin Kai Figdor, Heilpraktiker für Psychotherapie und leite seit vielen Jahren ein Meditations- und Yoga-Zentrum in Nord-Hessen. Seit mehr als 30 Jahren habe ich mich mit den alten Texten des Ayurveda und den indischen philosophischen Systemen beschäftigt sowie die ayurvedische Pulsdiagnose und Phytotherapie erlernt. Ich arbeite gemeinsam mit meiner Partnerin Sylvia Heil, die ebenfalls in ayurvedischer Medizin ausgebildet und als Heilpraktikerin tätig ist.

Ich habe dieses Ayurveda-Selbststudium über mehrere Jahre entwickelt, um nicht nur Wissen zu vermitteln, sondern dieses Wissen auch in das Leben für mehr Gleichgewicht, Glücklichsein und Zufriedenheit der Teilnehmer einfließen zu lassen.

Jetzt für das 1. Semester des Ayurveda Selbstudiums anmelden!

Das Seminar besteht aus 21 Abenden von ca. 1,5 Stunden.
Die Kosten für eine Stunde betragen 6 €, also 180.- € (inkl. 19% MwSt) pro Person.

Gruppentarife ab 4 Personen sind möglich, bitte anfragen.

Pro Person

Frühbucher Preis: 160,00

Für Paare

270,00

Für Wiederholer

90,00

„Einer, dessen Doshas ausgewogen sind, dessen Verdauungsfeuer ausgeglichen ist, dessen Körpergewebe und Ausscheidungsprozesse normal funktionieren, und dessen Sinne, Geist und Selbst von Glückseligkeit erfüllt sind, ein solcher Mensch wird als GESUND bezeichnet.“

Wie man zu einem solchen gesunden Menschen wird, erklärt der Ayurveda. Nicht mit komplizierten und teuren High-Tech-Apparaten, sondern mit ganz einfachen Regeln zur Tagesroutine und gesunden Ernährung sowie Rückgriff auf natürliche pflanzliche Hausmittel.

Ayurveda ist die älteste überlieferte Heilkunde der Menschheit – Ayurveda bedeutet: „Veda = Wissen“ von „Ayus = der Lebensspanne“
Kurz: „Das Wissen vom Leben“

Und damit ist das Wissen gemeint, dass es uns ermöglicht ein Leben in Gesundheit, Wohlstand und Erfüllung zu leben.

Was ist eine Online-Konferenz?

Statt in einem Veranstaltungssaal treffen wir uns alle in einem virtuellen Raum, den Sie über Ihren Computer, Ihr Tablet oder Ihr Smartphone besuchen können.

Da dies eine interaktiver Online-Kurs ist, freuen wir uns, wenn Sie Ihre Kamera anstellen. Sie können Fragen über Ihr Mikrofon oder das “Chat-Fenster” stellen.

Wir benutzen die Konferenz-Plattform Zoom. Wenn Sie noch nie an einem Zoom-Meeting teilgenommen haben, dann gehen Sie wie folgt vor.

Kurzanleitung:

Sie können dem Meeting per Zoom Client sowie Browser beitreten. Beim Browser haben Sie den Vorteil, dass Sie nichts installieren müssen:

  1. Klicken Sie beispielsweise in der Einladungs-E-Mail auf den Link, öffnet sich der Browser automatisch. Als nächstes suchen Sie sich aus, ob Sie am Meeting über den Client oder Browser mitmachen möchten.
  2. Im Browser geben Sie anschließend Ihren Namen ein und drücken den Button „Beitreten“.
  3. In der Videkonferenz selbst können Sie Ihren Ton sowie die Webcam freigeben, sodass andere Sie hören und sehen. Dies ist aber nicht zwingend notwendig.

Im Zweifelsfall – wenn Sie das erste Mal an einem Zoom-Meeting teilnehmen – dann können Sie hier ein Test-Meeting ausprobieren: 

https://support.zoom.us/hc/de/articles/115002262083-An-einem-Testmeeting-teilnehmen